Orthopädisches Kopfkissen hilft, Verspannungen vorzubeugen

Schließen

Wissenswertes über:

Orthopädisches Kopfkissen hilft, Verspannungen vorzubeugen

Orthopädische Kissen helfen den Kopf während des Schlafes so auszurichten, dass während des Schlafes eine optimale orthopädische Position des Körpers und vor allem des Kopfbereiches eingehalten wird. Im folgenden wird erläutert, auf welche Arten und Weisen ein gutes orthopädisches Kopfkissen zu besserem körperlichem Wohlbefinden beiträgt.

Mit der richtigen Schlafposition einer Verspannung vorbeugen

Viele Menschen haben Schwierigkeiten, die richtige Kopflage für eine entspannte Schlafhaltung zu finden. Besonders Rückenschläfer probieren oft viele Kissen aus, und sind dennoch mit der Schlafsituation nicht wirklich zufrieden. In der Regel liegt das daran, dass wir im Schlaf keine orthopädisch korrekte Haltung einnehmen.

Orthopädisch angemessen und entspannt liegen - wie sieht das aus?

Der obere Teil unserer Wirbelsäule ist jeden Tag vielfachen Beanspruchungen ausgesetzt. Er trägt das gesamte Gewicht des Kopfes und sorgt in diesem Teil für unsere aufrechte Haltung. Betrachtet man den gesamten Rücken, so ist gerade der Nackenbereich anfällig für Verspannungen. Unsere moderne Lebensweise, bei der wir viel sitzen und angespannt auf einen Bildschirm schauen, trägt zu dieser Anfälligkeit bei. Man kann während Tages durch Arbeitspausen, mehr Bewegung sowie einen ergonomisch ausgerichteten Arbeitsplatz einer Verspannung vorbeugen. Viele Menschen erhoffen sich besonders im Schlaf eine weitere Entspannung für ihren Nacken und ihre Halswirbel. Dabei kommt der Kopfhaltung beim Liegen eine große Bedeutung zu. Grundsätzlich können sich die entsprechenden Wirbel und Muskeln im Nackenbereich während der Nachtruhe nur regenerieren, wenn der Halswirbelbereich nicht erneut wie bei diversen Fehlhaltungen am Tage überstreckt wird. Die Schwerkraft sorgt bei einer anatomisch korrekten Kopfhaltung dafür, dass die Wirbel sich an dem für sie vorgesehenen Platz korrekt ausrichten und durch die entsprechenden Zugkräfte die Masse zwischen den Wirbeln genährt wird. Dazu müsste in Liegehaltung der Kopf mit dem übrigen Körper eine gerade Linie bilden, also flach auflegen. Beim Schlafen auf der Seite dagegen muss der Kopf angemessen abgestützt werden, damit die gewünschte Ausrichtung erreicht werden kann.

Das übliche Federkissen oder kein Kissen - keine optimale Unterstützung

Typische Federkissen lassen den Kopf in Rückenlage gerade nicht flach aufliegen, sondern sorgen für eine willkürliche, wechselnde Streckung im Hals-Nackenbereich. Auch in Seitenlage bekommt der Kopf nicht die Unterstützung, die er braucht, weil Federkissen insoweit eine sehr nachgiebige Unterlage bieten und wiederum eine Streckung hervorrufen können. Wenn ein Schläfer ganz auf eine Kopfunterlage verzichtet, ist das nicht nur ungewohnt, sondern sorgt speziell in der Seitenlage für eine anatomisch angespannte Schlafsituation und Verspannung. Man kann so regelmäßig Verspannungszuständen nicht vorbeugen.

Erfahrungen mit viskoelastischen Kissen/Kopfkissen, die ideale Kopfunterlage

Wenn die Kopfunterlage einer Verspannung vorbeugen soll, muss sie gleichzeitig eine flach aufliegende Haltung in der Rückenlage ermöglichen sowie dem Seitenschläfer auf beiden Seiten eine angemessene Unterstützung seiner Schlafhaltung bieten. Menschen verändern während des Schlafes ihre Position, so dass es regelmäßig keine Entspannung bietet, wenn die Kopfunterlage nur eine Haltung unterstützt. Weiterhin muss das Kopfkissen dafür sorgen, dass sich der Schläfer während des Schlafs wohlfühlt, was insbesondere auch temperaturausgleichende Qualitäten eines Kissens voraussetzt. Eine besonders angenehme, kühlende Oberfläche sorgt ebenfalls dafür, dass man sich beim Schlafen entspannt. Dabei sollte die Kopfunterlage weder zu weich noch zu hart sein, eine ideale Elastizität sorgt viel mehr dafür, dass sich die Unterlage dem Seitenschläfer individuell anpassen kann und die persönliche Liegehaltung "speichert".

Flexpillow - kein typisches Kopfkissen

Flexpillow besteht aus visco-elastischem Schaum. Seine spezielle Form ermöglicht dem Rückenschläfer die perfekte flache Auflage auf dem Untergrund, so dass die Halswirbel sich während der Nachtruhe nicht anstrengen müssen. Erreicht wird dieser Zustand durch eine Aussparung für den Kopf in der Kissenmitte. Bei Einnahme der Seitenlage erhalten Seitenschläfer von Flexpillow die benötigte Unterstützung für einen komfortablen Schlaf auf der Seite. Somit werden sowohl die Bedürfnisse von Rückenschläfern als auch Seitenschläfern berücksichtigt. Es wird zu keiner Zeit eine unnatürliche Liegeposition eingenommen. Die Wirbelsäule knickt nicht ein, und die Wirbel werden nicht überstreckt. Sie können sich im Schlaf neu ausrichten. Flexpillow erlaubt zusätzlich mit einer mobilen kleinen Nackenunterstützung, dass man sich allmählich an das flache Aufliegen des Kopfes auf der Unterlage in Rückenlage gewöhnen kann.